Archiv

14.12.2018

Zur Begründung einer Mieterhöhung hilft der Verweis auf den örtlichen Mietspiegel. Aber was tun, wenn es im Ort gar keinen Mietspiegel gibt? Die Überlegung liegt nahe, sich einfach am Mietspiegel der Nachbarkommune zu orientieren. Doch Vorsicht: Das kann vor Gericht schwierig werden, wenn die Ortschaften nicht in vielerlei Hinsicht vergleichbare Lebensverhältnisse bieten. mehr…


13.12.2018

Im nächsten Jahr sollen die Straßenausbaubeiträge in NRW reformiert werden. Um über Details zu beraten, traf sich heute (13.12.2018) Haus & Grund Rheinland Westfalen mit CDU-Fachpolitikern. Der Landesverband setzt sich schon länger für eine Reform ein – denn die Beiträge können bei Eigentümern zu hohen finanziellen Kosten führen. mehr…


13.12.2018

Aktuell gibt es Forderungen, die Lärmschutzregeln zu lockern, nach denen sich Gewerbebetriebe richten müssen. In Gewerbegebieten soll mehr Wohnraum geschaffen werden können, indem die Verantwortung für den Schallschutz vom Verursacher auf den Eigentümer der Wohnimmobilie übertragen wird. Haus & Grund lehnt eine solche zusätzliche Belastung für Eigentümer ab. mehr…


12.12.2018

Wer Handwerker im Haus hatte oder einen Gärtner beschäftigt, der kann die Kosten von der Steuer absetzen. Die Zahl der denkbaren sogenannten haushaltsnahen Dienstleistungen ist groß. Wer ein paar Regeln kennt, kann durch clevere Planung viel Geld damit sparen. Haus & Grund gibt daher Tipps, was Eigentümer beachten müssen, um möglichst viel Geld vom Fiskus zurück zu bekommen. mehr…


11.12.2018

Der Bundestag hat es am 29. November schon beschlossen, der Bundesrat kann es am 14. Dezember noch stoppen: Das Mietrechtsanpassungsgesetz. Für Vermieter bringt es einige Verschlechterungen mit sich. Die Wohnungswirtschaft in NRW – Haus & Grund Rheinland Westfalen eingeschlossen – hat daher einen Brief an die Landesregierung geschrieben, und ein „Nein“ im Bundesrat angemahnt. mehr…


10.12.2018

Seit dem Ende des Jahres 2016 gilt in NRW Rauchmelderpflicht für alle Gebäude. Zahlreiche Wohnungseigentümer-Gemeinschaften (WEG) sahen sich im Vorfeld mit der Frage konfrontiert, wie die Nachrüstung zu regeln ist. Der Bundesgerichtshof hat jetzt entschieden: Die WEG darf eine einheitliche Ausrüstung und Wartung beschließen – auch wenn einige Eigentümer schon selbst investiert haben. mehr…


06.12.2018

Wenn es Mängel in der Wohnung gibt, können Mieter die Miete mindern. Teilweise geht das sogar dann, wenn der Vermieter den Mangel gar nicht zu verantworten und auch nicht aus der Welt schaffen kann. Aber lässt sich die Miete mindern, weil nur die Gefahr besteht, dass ein Mangel eintritt? Das geht dem Bundesgerichtshof dann doch zu weit. Haus & Grund begrüßt BGH-Entscheidung. mehr…


05.12.2018

In den ersten Monaten dieses Jahres machten sinkende Zahlen für Baugenehmigungen Sorgen, dass der Bauboom zu Ende geht. Doch zum Jahresende zeigt sich wieder ein positives Bild. An Rhein und Ruhr wird kräftig neu gebaut – Produktion und Nachfrage wachsen stark. Steigende Zahlen bei den Baugenehmigungen deuten darauf hin, dass der Wohnungsbau auch zukünftig wächst. mehr…


04.12.2018

Bei der Einberufung einer Eigentümerversammlung ist Vorsicht geboten: Einladen darf nur jemand, der dazu auch berechtigt ist. Wer nicht Mitglied der Eigentümergemeinschaft ist und auch nicht ordentlich als Verwalter bestellt wurde, ist nicht berechtigt. Findet die Versammlung trotzdem statt, sind ihre Beschlüsse rechtlich gesehen gar nicht existent, sagt zumindest das Amtsgericht Bonn. mehr…


03.12.2018

Es kann ein ganz böses Erwachen sein: Der frisch erworbene Altbau zeigt einen erheblichen Pilzbefall und der Holzwurm fühlt sich ebenfalls wohl im Gebälk. In so einem Fall kann der Käufer unter Umständen vom Kauf zurücktreten – selbst dann, wenn ein Gewährleistungsausschluss vereinbart wurde. Welche Kriterien dafür eine Rolle spielen, zeigt ein Urteil des Oberlandesgerichts Braunschweig. mehr…


30.11.2018

Die Zukunft der Straßenausbaubeiträge in NRW war gestern (29. November 2018) Thema im Landtag – sowohl im Plenum, als auch in einem lange geplanten Gespräch von Haus & Grund Rheinland mit FDP-Fachpolitikern. Der Landesverband setzt sich schon länger für eine Reform ein – denn die Beiträge können teilweise so hoch sein, dass sie Eigentümer in den Ruin treiben. mehr…


29.11.2018

Der Advent steht vor der Tür und viele Menschen dekorieren das eigene Heim. Aber nicht jeder ist davon begeistert. Vor allem dann, wenn der Nachbar es mit der Deko übertreibt. Aber wo ist die Grenze? Was ist erlaubt und was ist zu viel? Haus & Grund Rheinland gibt Eigentümern, Vermietern und Mietern Tipps, worauf sie achten sollten, damit die Deko wirklich Freude macht und keinen Streit auslöst. mehr…


28.11.2018

Morgen debattiert der Bundestag in 2. und 3. Lesung das Mietrechtsanpassungsgesetz. Dazu hat die GroKo sich auf einen Änderungsantrag am bisherigen Entwurf geeinigt. Allerdings bleibt es in dem Kompromiss bei einer Verschärfung der Mietpreisbremse – hinzu kommt eine Ausweitung der gedeckelten Modernisierungsumlage auf das ganze Bundesgebiet. Haus & Grund Rheinland sieht das kritisch. mehr…


27.11.2018

Bislang gibt es drei Werke, die Vorschriften für die energetische Gestaltung von Gebäuden enthalten. Haus & Grund fordert seit langem, all das in einem einzigen Gesetz zusammenzufassen. Das will die Bundesregierung jetzt tatsächlich tun – mit dem Gebäudeenergiegesetz. Haus & Grund sieht den ersten Entwurf grundsätzlich positiv und lobt, dass der Weg für Quartierslösungen geebnet wird. mehr…


26.11.2018

Muss in Zukunft für jede einzelne Wohnung ein eigener Grundsteuerbescheid erstellt werden, der sich nach der Wohnfläche, dem Alter und der aktuellen Miethöhe richtet? Wenn es nach dem Reformvorschlag geht, den Finanzminister Olaf Scholz (SPD) für die Grundsteuer plant, dann ja. Haus & Grund kritisiert dieses bürokratische Monster und plädiert weiterhin für das gerechte Flächenmodell. mehr…


23.11.2018

Für eine regenerative Energieversorgung ohne zusätzlichen Flächenverbrauch bietet sich die Nutzung von Solarzellen auf Dächern an. Experten sehen dabei in NRW noch sehr große Potentiale brach liegen. Doch bislang war für Hauseigentümer kaum abzuschätzen, ob sich eine Photovoltaik-Anlage auf dem eigenen Dach lohnt. Eine kostenlose Onlineanwendung macht das jetzt möglich. mehr…


22.11.2018

Wer eine Sozialwohnung baut, bekommt Fördermittel – im Gegenzug nimmt er rechtliche Einschränkungen wie zum Beispiel eine langjährige Mietpreisbindung in Kauf. Beim Verkauf einer solchen Wohnung sollte die Sozialbindung nicht verschwiegen werden – sonst kann der Käufer unter Umständen eine Rückabwicklung des Kaufs inklusive Schadenersatz fordern, sagt der Bundesgerichtshof. mehr…


21.11.2018

Der Bund plant eine steuerliche Förderung für den Mietwohnungsneubau. Dazu hat der Bundestag jetzt eine Expertenanhörung veranstaltet. Haus & Grund war als Stimme der Eigentümer mit dabei und warnte vor möglichen Fehlentwicklungen: Finanzinvestoren könnten Wohnungen dort bauen, wo kein Bedarf besteht. Eine höhere lineare Abschreibung wäre dagegen praxisgerecht, sagt Haus & Grund. mehr…


20.11.2018

Der erste Schnee kündigt sich an – schon heute kann es in NRW die ersten Flocken geben. Besonders im Bergischen und Oberbergischen soll es schneien, aber auch die Eifel kann mit Schneeschauern rechnen. Das bedeutet für Hauseigentümer: Sie müssen dafür sorgen, dass vor ihrem Haus geräumt wird. Wer eine Firma dafür beauftragt, kann die Kosten steuerlich absetzen. mehr…


16.11.2018

Es ist der letzte Akt bei der Abwicklung eines Mietverhältnisses: Die Rückzahlung der Mietkaution. Dabei ist es seit langem üblich, dass der Mieter sein Geld mitsamt den über die Jahre aufgelaufenen Zinsen zurückbekommt. Allerdings: In alten Mietverträgen steht gelegentlich noch, eine Verzinsung sei ausgeschlossen. Solche Klauseln sind unter Umständen wirksam, sagt der Bundesgerichtshof. mehr…